Kohlenhydrate sind schlecht – so ein Schwachsinn

Schreibe einen Kommentar
Kartoffeln
Kohlenhydrate sind schlecht – so ein Schwachsinn

KartoffelnWenn ich das nur höre könnte ich schon aus der Haut fahren. OK, es gibt Kohlenhydrate die nicht gut sind, aber Kohlenhydrate sind nun mal der Sprit für unseren Motor. Klar kann man nen Motor auch falsch einstellen und der Spritverbrauch steigt, aber dann muss man halt in der Werkstatt den Motor
einstellen lassen.

Ich unterscheide mal zwischen 2 Arten von Kohlenhydraten.

  1. die Schlechten wie Zucker, etc (einkettig)
  2. die Guten wie Kartoffeln, Nudeln, Reis, sonstiges Gemüse, und und und

Nun versuchen uns einige schlauen und auch geldgierigen Professoren, Doktoren und sonstige Abnehmgurus einpleuen zu wollen, dass man auf Kohlenhydrate verzichten soll.

Dabei kann man die KH’s auch richtig zubereiten, damit diese besser verwertbar sind und somit nicht mehr so blutzuckerrelevant zu Buche schlagen.

Das Zauberwort heißt resistente Stärke (RS3)
Was ist resistente Stärke?

Wenn man Kartoffeln, Nudel, Reis oder andere stärkehaltigen Lebensmittel kocht und danach abkühlen lässt, ändert sich deren Struktur. Aus normalen Stärkemoleküle wird resistente Stärke, die nicht vom Körper absorbiert wird. Also in Zucker umgewandelt wird, daraus folgt: Kein Insulinausstoß, kein Blutzuckeranstieg. Aus dieser Stärke werde Ballaststoffe, welche länger sättigen. Was aber gesagt werden muss, nicht die komplette Stärke eines Lebensmittels wird resistent, sondern nur ein gewisser Teil. Wie viel das ist, da streiten sich die Wissenschaftler. Wichtig ist aber, man nimmt effektiv weniger Kalorien aus der Mahlzeit auf.

In einem eigenen Test (mir taten die Finger weh vom vielen rein stechen – Blutzuckertest) mit Kartoffeln, Nudeln und Reis habe ich herausgefunden, dass bis zu 50% niedrigerer Blutzuckeranstieg war, wie bei direkt verzehrten.

Früher habe ich mal bei einer Kartoffel und Nudeldiät gehört:
Kochen Sie die Kartoffeln/Nudeln am Vortag ab und lassen Sie diese abkühlen.

Jetzt weiß ich den Grund.

Das heißt für die Abnehmwilligen:

Nicht mehr auf Kartoffeln, Reis und Nudeln verzichten, sondern nur richtig zubereiten und auf die ganz fetten Soßen verzichten 😉

It's only fair to share...
Tweet about this on TwitterShare on Facebook0Share on Google+0Pin on Pinterest0Share on Tumblr0

Du kannst hier Kommentare hinterlassen, ohne dass Du deine Email und deinen Namen angeben musst ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.